Clean 9 Programm: Mein Clean 9-Tagebuch

enthält unbeauftragte Werbung

Clean 9 Programm

Das Clean 9 Programm von Forever beinhaltet alles was du für eine gesunde Körperreinigung benötigst.

 


Hinweis: Dieser Artikel ersetzt keinen medizinischen Rat und stellt auch keine medizinische oder ähnliche Beratung dar. Hier handelt es sich um meinen persönlichen Erfahrungsbericht. Bei medizinischen Fragen oder Gesundheitsbeschwerden solltest du immer einen Arzt aufsuchen. Beim Anklicken der Bilder und der grünen großen Links wirst du entweder in unseren Forever-Onlineshop oder auf unsere Registierungsseite https://clean9.we-are-forever.com/, auf der du Clean9 günstiger kaufen kannst, weitergeleitet. Es besteht keine Pflicht zur Registrierung noch besteht ein Kaufzwang.


Warum ich mich für das Clean 9 Programm entschieden habe

In erster Linie wollte ich das Clean 9 Programm von Forever ausprobieren, weil ich mir dadurch erhofft hatte meinen trägen Darm wieder in Schwung zu kriegen. Ich habe lange unter Darmproblemen gelitten und hatte ständig mit einem Blähbauch und Verstopfungen zu kämpfen. Wer ähnliche Probleme hat oder hatte, weiß wie belastend das für den eigenen Körper sein kann.

Ein weiterer Grund pro Clean9 war, dass ich irgendwie kein normales Sättigungsgefühl mehr empfand. Ich habe oft über den Hunger hinaus gegessen ohne dabei wirklich auf meinen Körper zu hören. Und damit meine ich nicht den einmaligen Heißhunger auf etwas Süßes oder Herzhaftes – ich hatte gefühlt ständig Hunger, was vor allem während den Arbeitszeiten oder Unterwegs sehr nervig für mich und meine Familie war.

>> Jetzt kostenlos registrieren und bei dem Kauf des Clean9-Programms Geld sparen<<

Ernährungsumstellung und Sport? Pustekuchen!

Dabei hab ich mich noch nicht einmal ungesund ernährt. Wir als Familie haben schon lange unsere Ernährung umgestellt: gesunde Mischkost, viel Gemüse, Obst, frische Lebensmittel, weniger Fleisch etc. Ich habe vor etwa einem Jahr mit Sport begonnen, zwei- bis dreimal die Woche, normales bis schweres Training mit dem eigenen Körper, da ich dachte, wenn ich mich nur genug bewegen würde, hilft das meinem Darm sich zu entspannen. Dennoch: Ich konnte weder Pfunde verlieren noch half alles meinem Darm wirklich weiter. Ich habe viel recherchiert und bin oft bei dem Thema Darmreinigung, Intervallfasten oder Kur hängen geblieben.

Meine Lösung

Zuletzt hat mich mein Mann darauf gebracht, es doch einmal mit dem Clean 9 Programm von Forever zu versuchen. Ich habe lange hin und her recherchiert und mit mir gerungen, weil ich dachte, dass da eine radikale Hungerkur auf mich zukommen würde. Wie es mir tatsächlich dabei ging und wie ich das Programm empfunden habe, habe ich für dich hier in einem Online-Tagebuch zusammengefasst. So viel kann ich schon mal sagen: Ich musste nicht hungern und ich habe wieder ein normales Gefühl von Hunger und weiß jetzt wieder wie es sich anfühlt, satt zu sein.

Übrigens: Wer keine Lust hat sich das ganze Tagebuch durchzulesen (auch wenn mich das natürlich freuen würde), kann gerne nach ganz unten scrollen, da findest du eine kleine Übersicht über meine Körperveränderung und wie es nach Clean9 mit mir weiterging. Außerdem habe ich hier noch 10 wertvolle Tipps für dich, wie du das Clean 9 Programm locker schaffst und mit ein paar Tricks gut umsetzen kannst.


Wie funktioniert das Clean 9 Programm aus dem Forever-F.I.T-Konzept eigentlich?

Clean 9 Programm Geschmack Schoko

Das Clean 9 Programm von Forever gibt es in den Geschmacksrichtungen Vanille und Schokolade

 

Das Clean 9 Programm ist Teil des F.I.T.-Konzeptes von Forever. In diesem Forever-Konzept gibt es drei Bausteine:

  • Clean 9 Programm = Baustein 1
  • F 15 Programm = Baustein 2
  • Vital 5 Programm = Baustein 3

Das Clean9-Programm soll in erster Linie deinen Organismus entlasten und den inneren Reinigungsprozess deines Körpers unterstützen. Wenn du ausführlichere Informationen zu dem Clean9-Programm wünschst oder dich für die Bausteine 2 und 3 interessierst, dann schau doch mal hier auf we-are-forever.com vorbei.

Wie wendet man das Clean 9 Programm nun an? Kurz gesagt: Alle Produkte, die du für dieses Forever-Programm benötigst, sind in dem Clean9-Paket enthalten : Aloe Vera Gel, Ballaststoffe, Vitamine, Chrom und ein Shake Mix, ein Booklet mit vielen Tipps zur Anwendung und Umsetzung, ein Shaker sowie ein Maßband. Es ist alles sehr hochwertig verpackt. Alles was du noch zusätzlich benötigst ist ausreichend Wasser, deine Lieblingsmilch (z.B. Hafermilch, Mandelmilch, Reis- oder Kuhmilch) sowie ungesüßte Getränke und gesunde Snacks/ Lebensmittel. Leckere und einfache Rezeptideen für deine Clean9-Tage findest du zum Beispiel hier auf unserem Blog. Wir haben die Rezepte selber ausprobiert und während des Clean9-Programms gegessen. Meine Familie konnte problemlos mitessen und es hat allen geschmeckt.

Clean 9 Programm kaufen


Mein Clean 9 Programm

Infos zur mir:

 

Mein Mann hat mit mir das Clean 9 Programm zusammen gemacht, hier sind seine Maße:

  • 1.83 m Körpergröße
  • Maße vor Clean9: Brust: 100 | Bizeps: 34 | Taille: 89 |Hüfte: 101 | Oberschenkel: 59 | Waden: 41 | Bauch: 94
  • Gewicht vor Clean9: 88 kg (ja, mein Mann wiegt sich, er liebt Zahlen 😉

>> Jetzt kostenlos bei uns registrieren und bei dem Kauf des Clean 9 Programms Geld sparen<<


Mein Clean 9-Tagebuch

 



Tag 1: 14.01.2019

Heute starte ich mit dem Clean9-Programm von Forever. Laut Programmvorgabe wird es heute und morgen keine feste Nahrung* für mich geben. Deshalb habe ich mir vorgenommen meinen Hunger mit seeehr viel ungesüßten Lieblingstees und Wasser zu verringern oder gar zu verhindern. Zudem gibt es in dem Clean9-Programm noch eine Nahrungsergänzung, den Shake sowie das Aloe Vera-Gel was ich während des gesamten Programms einnehmen werde.

*Es wird von Forever empfohlen auf Lebensmittel in den ersten zwei Tagen zu verzichten. Wer das nicht möchte, kann aus dem Kontingent der freien Lebensmittel wählen und das natürlich verzehren. Dabei handelt es sich um Gemüsesorten, die sehr wenige Kalorien haben.

Hungergefühle und Familienleben

Kurz vor meinem Programmstart bin ich von einer Auslandsreise wiedergekommen und hatte leider mit einem Jetlag zu kämpfen. Deshalb bin ich auch schon seit 2 Uhr wach, was die Wahrscheinlichkeit von einem zeitnahen Hungergefühl wohl erhöhen wird. Ich blieb trotzdem standhaft, denn jetzt ist es schon 12 Uhr mittags, immerhin.

Ich habe trotz meines Jetlags heute an einem Montag mit dem Clean 9 Programm begonnen, da ich mich sehr gut mit Arbeit und dem täglichen Alltagswahn ablenken kann. Zudem miste ich zurzeit unsere Wohnung aus, was mich zusätzlich wirklich sehr gut von meinem Hunger ablenkt.

Ehrlich gesagt, ist es auch mal schön nicht über die Essensplanung für die gesamte Familie nachzudenken. Für mein Schulkind packe ich lediglich die Brotdose (kein kochen), zum Mittag gibt es ein kleines Essen und zum Nachmittag einen Snack. Das Abendbrot übernimmt heute mein Mann für unser Kind, damit ich nicht schon am ersten Tag rückfällig werde 😉

Übrigens: Mein Mann und ich starten das Clean9-Programm gleichzeitig und unterstützen uns beim Durchhalten. Mein Mann ist da generell konsequenter als ich, zumal er das Clean9-Programm schon einmal mit großem Erfolg gemacht hat.

Clean 9 Programm Vanille Geschmack bestellen

Das Clean9-Programm von Forever gibt es in den Geschmacksrichtungen Vanille und Schokolade

Heute wird es neben den Supplements (also z.B. Vitamine und Ballastsoffe) einen Shake geben. Vorgesehen ist, dass man ihn zum Mittag trinkt. Ich habe meinen Schokoshake stattdessen zum Abendbrot genommen. Er hat sehr lecker und schokoladig geschmeckt. Und tatsächlich hat er mich satt gemacht.

Überwindung hat mich heute anfangs das Aloe-Vera-Gel gekostet. Ich hatte davor noch nie Aloe-Vera-Gel oder dergleichen getrunken und kannte diesen Geschmack so nicht. An den ersten beiden Tagen muss man das Gel mehrmals zu sich nehmen und dazu oder danach reichlich Wasser trinken. Mithilfe des Wassers fiel es mir sehr viel leichter das Gel zu mir zu nehmen und nach dem dritten Mal hatte ich mich an den Geschmack gewöhnt.

Wie fühlte ich mich den Tag über?

Die erste Tageshälfte hatte ich wirklich zeitweise Hunger, konnte mich aber durch leichte Arbeit, Kinderbetreuung und Haushalt sehr gut ablenken. Zudem war ich draußen an der frischen Luft und bin für etwa 20 Minuten Rad gefahren. Nachmittags verspürte ich noch einmal starken Hunger, habe aber durchgehalten und viel heißen sowie ungesüßten Aloe Blossom Herbal Tea® und Kräutertee getrunken. Das hat mir dabei sehr gut geholfen. Geschlafen habe ich wunderbar, aufgrund meines Jetlags bin ich heute schon 20 Uhr eingeschlafen.

Fazit Tag 1

Der erste Tag ist wohl am Schwersten, da ich zeitweise, auch wenn nur kurz, mit meinem Hungergefühl zu kämpfen hatte. Viel heißer Aloe Blossom Herbal Tea® ohne Zucker half mir dabei den ersten Tag gut durchzuhalten. Zudem liefert das Clean9-Programm neben dem Aloe Vera-Gel und dem leckeren Schokoshake noch wichtige Supplements mit. Dadurch bin ich sicher vor einer Unterversorgung und man ist zusätzlich gegen Heißhunger gewappnet. Denn so richtig krassen oder extremen Heißhunger habe ich heute nicht verspürt. Es waren mehr meine Gedanken an das Essen. Sidefacts: Ich musste wirklich sehr oft auf die Toilette, weil ich mich an die empfohlen Flüssigkeitszufuhr gehalten habe. Stuhlgang hatte ich den ganzen Tag nicht, mein Darm ist also noch etwas träge. Tag 1 ist geschafft!

Clean 9 Programm kaufen komplettes Set und Anleitung

Sichere dir jetzt dein Clean9-Paket und mach deinen Körper glücklich


Tag 2: 15.01.2019

Heute bin ich leider wieder gegen 2 Uhr aufgewacht, was wohl immer noch mit meiner Auslandsreise und der Zeitumstellung zu tun hat. Dennoch ging es mir beim Aufstehen gut und ich verspürte nur einen sehr kleines Hungergefühl. Mit heißem Kräutertee habe ich dem perfekt entgegen gewirkt.

Zum Frühstück (etwa gegen 6 Uhr) gibt es wieder die Vitamine und das empfohlene Chrom in Form von Nahrungsergänzungsmitteln sowie das Aloe Vera Gel mit viel Wasser. Danach war mein anfänglicher Hunger gestillt und ich konnte problemlos meinem Alltag mit meiner Familie nachgehen. Gegen 10:30 Uhr nehme ich meinen ersten Forever-Snack zu mir, der mein Sättigungsgefühl fördern soll. Es funktioniert!

Meine heutigen Snacks

Über den Tag verteilt habe ich heute als erlaubte Snacks eine Salatgurke in Scheiben gegessen sowie 5 kleine Cherrytomaten zu mir genommen. Das Gemüse habe ich wirklich bewusst gegessen und fast schon ein wenig gefeiert. Zwischendurch habe ich immer wieder heißen Käuter- oder Granatapfeltee ohne Zucker getrunken.

>> Jetzt kostenlos und unverbindlich bei uns registrieren und bei dem Kauf des Clean9-Programms Geld sparen<<

Im Laufe des Tages ging es mir wirklich gut und ich habe keinen Heißhunger verspürt. Ich war ebenfalls wieder draußen und bin für etwa 20 Minunten Fahrrad gefahren, habe mich um unser Kind sowie unseren Haushalt gekümmert. Auch das Mittagessen für mein Schulkind zuzubereiten fällt mir heute leichter als gestern.

Meine Tipps, wenn man Essensgerüchen nicht widerstehen kann

Wenn man dem Essen nur schwer widerstehen kann und bei den Gerüchen beim Kochen nur schwer damit klarkommt, weil man ja selbst nicht die zubereitete Nahrung zu sich nehmen darf. Empfiehlt es sich für die Kinder oder generell für den Rest der Familie, die nicht am Clean9-Programm teilnehmen, schnelle Mahlzeiten zuzubereiten. Zum Beispiel vorgekochtes Essen aus dem Tiefkühler oder ausnahmsweise Tiefkühl-Essen oder belegte Brote mit dem Lieblingsaufschnitt der Familie. Dazu noch einen Gemüse-Salat (von dem man z.B. den Salat, Gurken, Frühlingszwiebeln, oder Rucola an jedem Tag des Clean9-Programms frei Verzehren kann) und man hat ein schnelles Mittag- sowie Abendessen und man ist nicht ewig in der Küche den verlockenden Gerüchen ausgesetzt. Essen gehen würde ich allerdings wirklich innerhalb der ersten drei Tage vermeiden, da die Versuchung zu groß ist. So geht es mir zumindest und es macht mir zudem auch keine Freude in mein Lieblingsrestaurant zu gehen ohne etwas zu bestellen. Aber das nur am Rande 😉

Clean 9 Rezept

Am Vorabend habe ich mir eine Brokkoli-Erbsen-Suppe gegönnt. Sie besteht wirklich nur aus Wasser, Brokkoli, Erbsen und Salz. Das Rezept dazu findest du hier. Das Clean9-Programm empfiehlt das Gemüse roh zu verzehren oder gedämpft zu sich zu nehmen. Mit der pürierten Brokkoli-Erbsen-Suppe funktioniert das sehr gut. Zudem empfindet man den Brokkoli in Suppenform als eine große Portion und genießt die Mahlzeit umso mehr. Zum Abendbrot gönn ich mir einen Gurken-Frisee-Salat mit einer Prise Salz und Pfeffer. Und natürlich wieder leckeren heißen Tee von Forever.

Fazit Tag 2

Mir ging es heute gut und mein Gefühl nach Hunger war deutlich weniger als gestern vorhanden. Das liegt wohl zum einen daran, dass ich sich mein Körper darauf eingestellt hat und zum anderen, weil ich mir heute die erlaubten Snacks gegönnt habe. Einziger Wehmutstropfen: Ich musste nachts einmal aufs Klo, da ich wirklich seeeehr viel getrunken habe;) Clean9 empfiehlt mindestens 8 Gläser Wasser – die habe ich auf jeden Fall heute geschafft. Und auch heute hatte ich noch keinen Stuhlgang. Ich bin gespannt wie sich das Programm weiterhin auf meine Verdauung auswirkt. Und: Ich freue mich auf morgen, denn ab da gibt es auch zum Frühstück einen leckeren Schoko-Shake und zum Abendbrot eine 600 kcal-Mahlzeit Das ich mich darauf noch einmal so freuen würde… Tag 2 geschafft!


 

Tag 3: 16.01.2019

Heute bin ich schon bei Tag 3. Yeah! Ein klein wenig Stolz darf ich ruhig auf mich sein. Ich liebe Essen und Kaffee am Morgen wirklich sehr und das ich schaffe auf diese „Dinge“ zu verzichten, macht mich wirklich ein klein wenig stolz. Ich konnte heute auch bis etwa 6 Uhr durchschlafen und es geht mir super. Zum Frühstück gab es neben den Supplements einen leckere Shake und heißen Orangentee ohne Zucker.

Zwischendurch habe ich bisher den Forever-Snack gegen das Hungergefühl getrunken und eine viertel Gurke in Scheiben geschnitten als Snack für mich. Ein Hungergefühl an sich habe ich nicht, es ist eher die Lust auf bestimmte Speisen die ich habe. Dadurch, dass ich aber keinen Hunger verspüre, komm ich gut mit diesem Lustgefühl klar. Körperlich geht es mir wirklich sehr gut und ich fühle mich weder müde noch antriebslos.

Zur Mittagszeit gibt es dann den nächsten Shake und wieder das Forever-Supplement. Dazu einen kleinen Teller grüne gebratene Bohnen (gebraten ohne Öl, sondern mit etwas Wasser sowie mit Salz und Pfeffer gewürzt).

>>Hier geht es zu unseren kostenlosen Clean9-Rezepten<<

Meine erste 600kcal-Mahlzeit nach zwei Tagen

Ich war zudem wieder etwa 20 Minuten mit dem Rad unterwegs. Zum Abendessen ist für Frauen ab heute eine 600 kcal-Mahlzeit (für Männer 800 kcal) erlaubt und ich habe lange hin und her überlegt welche Leckereien ich mir zubereite. Letztendlich bin ich doch bei schlichtem Vollkornbrot mit pikantem Quarkaufstrich gelandet. Dazu habe ich einen Rucola-Salat mit Erdbeerdressing und eine Schale der leckeren Brokkoli-Erbsen-Suppe mit Champigon-Topping gegessen. Von dem Brot konnte ich 3 Scheiben essen und von meinem selbstgemachten Quark 200 g. Der Rucola sowie der Brokkoli sind im freien Verzehr, deshalb habe ich sie bei den Kalorien nicht mitgezählt. So musste ich nur das selbstgemachte Erdbeerdressing sowie die Pilze mit einberechnen. Die Erbsen sind in meiner erlaubten Snackpositon und zählen somit auch nicht dazu.

Es ist jetzt 19 Uhr und ich bin supersatt, glücklich und sehr müde 😉 In etwa einer Stunde werde ich dann wohl ins Bett gehen und meine Ruhezeit genießen und das ganze ohne Hungergefühl. Geil!

Fazit Tag 3

Heute habe ich endlich Stuhlgang gehabt. Dabei habe ich mich leider etwas gequält. Ich kann an dieser Stelle nicht sagen, ob es an dem Clean9-Programm liegt oder an meinem wirklich trägen Magen-Darm-Trakt, mit dem ich schon seit einigen Monaten zu kämpfen habe. Nach meinem „Geschäft“ ging es mir gut und ich bin zuversichtlich, dass sich meine Darmtätigkeiten verbessern. Alles in allem ging es mir sehr gut: ich war ausgeschlafen, habe normal gearbeitet und mich um unseren Familienalltag gekümmert. Abends einfach nur gutes Vollkornbrot zu essen, hat mich zufrieden und satt gemacht. Zudem hatte ich ein wirkliches Hoch und konnte sehr konzentriert arbeiten – ohne Heißhungerattacken oder ständig ans Essen denken zu müssen. Tag 3 geschafft!


 

Tag 4: 17.01.2019

Heute hat es mich schon 4 Uhr aus dem Bett getrieben. Und: Ich hatte gleich am Morgen Stuhlgang und musste mich diesmal nicht quälen. So hatte ich mir das für meinen Darm vorgestellt. Ja, auch darüber ich mal sprechen, auch wenn das nicht jeder lesen mag.

Die Energie habe ich fürs Arbeiten genutzt und gegen 6 Uhr gibt es heute für mich Frühstück: Einen leckeren Shake und die Supplements. Ich muss sagen, dass ich den Shake bisher noch nicht über habe oder gelangweilt bin. Das war zum Anfang etwas meine Befürchtung, aber so ist es einfach nicht. Da ich das Programm mit meinem Mann zusammen mache, habe ich bei dem Shake die Möglichkeit zwischen Schoko und Vanille zu wählen. Wer das Programm allein macht, kann sich auch einfach eine zweite Sorte extra dazu bestellen.

Nach dem leckeren Abendessen von gestern kann ich nur sagen, dass es mir an nichts fehlt. Nur manchmal denke ich an meinen heißgeliebten Kaffee. Vor Clean9 habe ich wirklich seeeehr viel Kaffee getrunken, 2 Kannen am Tag waren keine Seltenheit – als Autorin ist das einfach verführerisch: Eine heiße Tasse Kaffee und schreiben…  Da vergisst man oft, dass man vielleicht schon drei Tassen Kaffee hintereinander hatte.

>> Hier kostenlos & unverbindlich bei uns registrieren und das Clean9-Programm günstiger kaufen<<

Kaffee-Entzug?

Bevor ich mit Clean9 angefangen habe, habe ich etwa eine Woche vorher angefangen meinen Kaffeekonsum zu reduzieren (etwa 1 bis 2 Tassen am Tag) und einen Tag vor Clean9 habe ich gar keinen Kaffee getrunken. Ich hatte keine Kopfschmerzen oder andere Entzugserscheinungen, denn das war echt meine Befürchtung, wenn ich von einem Tag auf den anderen auf Kaffee verzichte.

Ich bin so satt!

Der Tag ist geschafft und das Abendbrot war lecker. Ich habe einen leckeren Salat mit Tofu Topping und Dressing gegessen. Mein Salat war so riesig und hat mich tatsächlich so gesättigt, dass ich ihn gar nicht komplett geschafft habe Als Nachmittagssnack habe ich mir heute eine Orange (erlaubter Verzehr) gegönnt und zum Mittag zusätzlich zum Shake einen Teller gebratene grüne Bohnen (ohne Fett versteht sich). Da ich heute ja schon so früh auf den Beinen war, geht es für mich auch wieder relativ früh ins Bett.

Fazit Tag 4

Ich habe mich heute sehr gut gefühlt und hatte lediglich kurz vor dem Mittag ein starkes Hungergefühl welches ich ja sofort mit meinem Shake und Co. bekämpfen konnte. Bis zum Abendbrot konnte ich es gut aushalten und wieder ganz normal unseren Familienalltag nachgehen. Ich habe die erforderliche Menge von 8 Gläsern insgesamt geschafft, aber dennoch trotzdem weniger auf den gesamten Tag verteilt getrunken als die Tage davor. Und heute habe ich mich auch nicht, wie im Clean9-Programm vorgegeben, 30 Minuten sportlich betätigt oder war an der frischen Luft, da ich viel am PC gearbeitet habe. Morgen bau ich es wieder in meinen Tagesablauf ein.  Das Beste für mich: Ich hatte erneut sehr befreienden Stuhlgang, ohne Probleme, leicht abführend eben – so, als ob mein Körper sich tatsächlich von innen reinigt. Tag 4 geschafft!

Keine Diät, sondern eine Entscheidung! Das Clean9-Programm hilft dir wieder besser auf deinen Körper zu hören.


 

Tag 5: 18.01.2019

Heute beginnt mein Tag schon um 5 Uhr und ich habe leichte Kopfschmerzen. Nach einer Tasse heißen Aloe Blossom Herbal Tea®  geht es mir schon besser und gegen 6:30 Uhr nehme ich meinen Shake zum Frühstück zu mir. Ich hoffe, dass die Kopfschmerzen dann ganz verschwinden. Ich habe zudem leichte Nackenverspannungen und denke, dass mein Kopfleiden vielleicht daher rührt.

Mein Frühstücks-Shake war wieder sehr lecker und meine Kopfschmerzen haben sich auch in Luft aufgelöst. Heute habe ich eine Orange gesnackt, die meinem Körper leichte Glücksgefühle verschafft hat und das alles ohne industriellen Zucker. Das hat mich schon etwas überrascht und zeigt mir, wie sehr ich doch schon an den Industriezucker gewohnt war.

Im Stimmungstief

Im Laufe des Tages habe ich heute irgendwie immer wieder mit leichten Hungergefühlen zu kämpfen. Es kam mir auch vor wie ein zusätzliches Stimmungstief. Ich bin aus organisatorischen Gründen nicht dazu gekommen mir im Voraus verzehrfreies Gemüse zu besorgen und genau so viel Wasser wie in den letzten Tagen zu trinken. Am Nachmittag konnte ich das glücklicherweise Nachholen und siehe da, es geht mir danach einfach wieder gut. Was für ein Spuk!

Das Mittagessen für unser Schulkind zu kochen hat mir heute keine Probleme bereitet. Darüber bin ich froh.

Am Abend gibt es für mich leckere Pasta mit Tomatensoße und dazu Gurke satt. Auch heute bin ich wieder früh und satt ins Bett gegangen: Mit einem guten Gefühl und dann noch ganz ohne Stimmungstief.

>>Hier geht es zu unseren kostenlosen Clean9-Rezepten<<

 

Fazit Tag 5

Heute habe ich ein wenig gestrauchelt und hatte ab und zu mit meinem Hungergefühl zu kämpfen. Ich habe auf süßes Obst gesetzt und konnte so meine Laune heben und meinen Hunger dämpfen. Körperlich ging es mir gut und ich bin etwa 30 Minuten Rad gefahren. Heute hatte ich leider keinen Stuhlgang. Aber: Tag 5 geschafft!


 

Tag 6: 19.01.2019

Heute bin ich um 7 Uhr aufgestanden und habe gegen 9 Uhr meinen Frühstücksshake zu mir genommen. Das Stimmungstief von gestern ist wie weggeblasen und mir geht es super. Was war nur los gestern? Heute steht ein Familienausflug an. Dafür werde ich mir ein paar Snacks vorbereiten und mich mit ausreichend Wasser wappnen.

Leider ist der Ausflug dann doch ins Wasser gefallen und ich habe den Tag am Schreibtisch und zeitweise mit meiner Familie zu Hause verbracht. Meiner Laune tat das keinen Abbruch. Ich habe mich ausgeschlafen, konzentriert und fit gefühlt. Ich fühle mich am Bauch auch schon irgendwie flacher. Deshalb bin ich auf die Messungen am Ende gespannt.

Als zusätzliche Snacks gab es heute für mich die leckere Brokkolisuppe mit Erbsen sowie eine Orange. Damit bin ich gut bis zum Abendbrot ausgekommen ohne hungern zu müssen.

Wann soll ich bloß frühstücken?

Ich denke, dass es generell besser für mich ist, das Frühstück auf 9 Uhr zu verlegen und das Mittag auf etwa 13 Uhr. Dadurch sind die Phase zwischen den Shakes und der Mahlzeit nicht zu lang und mein Körper scheint mit diesen Zeiten einfach besser auszukommen.

Das Abendbrot, eine Reispfanne mit Gemüse, war wieder lecker und hat mich sehr gesättigt, sodass ich irgendwann zufrieden ins Bett gewandert bin. Und trotz Filmabend mit meinem Mann konnte ich auf Snacks verzichten und habe nichts vermisst. Denn sonst gibt es bei uns immer jede Menge Leckereien, die natürlich nicht immer gesund sind,  versteht sich 😉

Fazit Tag 6

Heute hatte ich ein Leistungshoch und habe den Tag über keinen Hunger verspürt. Mein Stuhlgang war wieder wunderbar normal. Und ich habe das Gefühl, dass mein Bauch schon flacher geworden ist. Mir geht es heute einfach super und darüber bin ich so happy. Tag 6 geschafft!

>> Jetzt kostenlos bei uns registrieren und bei dem Kauf des Clean9-Programms Geld sparen<<


 

Tag 7: 20.01.2019

Um 7 Uhr an einem Sonntag erwacht, aber dafür mit bester Laune und voller Elan starte ich in den wundervollen Tag. Heute werde ich wieder gegen 9 Uhr meinen Frühstücks-Shake und die Supplements einnehmen.

Generell fällt es mir leichter am Morgen nichts zu essen oder sehr wenig zu essen. Das war auch vor Clean9 schon so. Ich trinke lieber einen heißen Tee, Kaffee oder eben jetzt den Schoko- oder Vanille-Shake von Forever. Mich kostet es eher Überwindung früh am Morgen feste Nahrung zu mir nehmen zu müssen.

Snacks zwischendurch

Heute habe ich wieder den Tag über gesnackt:

  • 1 Salatgurke
  • meine mittlerweile heißgeliebte Brokkoli-Suppe (wem das zu langweilig ist, kann es mal mit einer Lauchsuppe oder Gemüsebrühe versuchen, diese leckeren Suppen sättigen ebenfalls und vertreiben den kleinen Hunger)
  • grüner Salat mit Gurken, Frühlingszwiebeln und Tomaten sowie mit Zitronendressing (ohne Öl)
  • grüne Bohnen, gewürzt mit Salz, Pfeffer und etwas Essig

>>Hier geht es zu unseren kostenlosen Clean9-Rezepten<<

Kuhmilchersatz

Heute habe ich meinen Vanilleshake mit Hafermilch gemischt. Es war ungewohnt lecker. Das behalte ich auf jeden Fall für die restlichen Tage bei. Zwischendurch und dank der erlaubten Snacks habe ich keinen Hunger gehabt und konnte den Sonntag mit meiner Familie ganz entspannt genießen. Den Rest des Tages ging es mir gut und wir haben auch nicht mehr viel gemacht und auch das Abendessen – Kartoffeln vom Blech mit Dip und Gemüsesalat– hat mich wieder mega satt gemacht, trotz der nur erlaubten 600 kcal.

 

Fazit Tag 7

Ich hatte ein richtiges Leistungshoch und war sehr motiviert heute. Leider hab ich es nicht ganz geschafft mich für 30 Minuten zu bewegen. Aber die empfohlene Wassermenge konnte ich problemlos zu mir nehmen. Mein Stuhlgang war heute leicht abführend – mein Darm kann es also noch und ist gar nicht so träge wie ich dachte. Das Beste ist, dass ich wirklich null Heißhunger auf etwas Süßes oder Herzhaftes habe. Tag 7 geschafft!

Clean 9 Programm

Sichere dir jetzt dein Clean9-Paket und verändere dein Leben


 

Tag 8: 21.01.2019

Heute bin ich 7:30 Uhr in den Tag gestartet und es geht mir super. Ich bin ausgeschlafen, fit und wieder einmal hoch konzentriert. Mein Frühstücks-Shake und die Supplements habe ich zwischen 9:30 Uhr und 10 Uhr eingenommen. Diese Zeit klappt für mich wirklich am besten. Ich bin zudem ohne Hungergefühl oder ähnliches in den Tag gestartet.

Zum Mittag gibt es neben den Supplements und meinem Schoko-Shake eine Karotten-Suppe. Diese Suppe wärmt mich einfach und tut mir so gut. Wem es schwer fällt, sollte die Gemüsesorten wechseln und den Brokkoli im Ganzen, also nicht püriert, essen oder die anderen erlaubten Obst- und Gemüsesnacks dafür nehmen.

Den restlichen Tag über habe ich wieder kaum Hunger verspürt und mir geht es körperlich super. Die empfohlene Wassermenge konnte ich problemlos trinken und auch war ich wieder etwa 20 Minuten Radfahren. Den Nachmittag habe ich mit unserem Kind verbracht und konnte auch noch etwas arbeiten und das alles bei bester Laune und Motivation.

Der letzte Tag des Clean9-Programms

Morgen ist der letzte Tag und ich bin jetzt schon sehr stolz auf mich, dass ich es durchgehalten habe. Wobei es gar nichts durchzuhalten gab, da es mir ja eigentlich an nichts gefehlt hat. Beim Abendessen, es gab Reispfanne mit gebratenen Champignons, war es heute sogar so, dass ich meine 600kcal-Mahlzeit nicht einmal ganz geschafft habe. Aber so soll es ja auch sein: aufhören, wenn man satt ist und dabei in den Körper hineinhören. Früher hätte ich es trotzdem aufgegessen, einfach nur, weil es noch da war.

Burger-Salat – alles andere als Fastfood

Zum Abendbrot gab es heute leckeren Burger-Salat mit Homemade-Dressing. Hier handelt es sich nicht um Fastfood, sondern um ein sehr gesundes Gericht aus der Low Carb-Küche, das satt und glücklich macht.

 

Fazit Tag 8

Der vorletzte Tag verlief wie erwartet super. Ich merke einfach, dass ich eine kleine Routine entwickelt habe und auch wieder ein viel besseres Gespür für die Menge an Essen die ich benötige und die mein Körper tatsächlich braucht. Ich bin begeistert wie Hungerfrei und motiviert ich den heutigen Tag genossen habe. Auch heute hatte ich Stuhlgang, der sich abführend anfühlte: Immer raus mit dem schlechten Zeug, denke ich mir. Tag 8 geschafft!

>> Hier kostenlos und unverbindlich bei uns registrieren und bei dem Kauf von Clean9 viel Geld sparen<<


 

Tag 9: 22.01.2019

Heute ist mein letzter Clean9-Tag,  den ich genauso gut gestartet habe wie die letzten Tage zuvor auch. Mir geht es körperlich und geistig sehr gut und ich konnte direkt in den Tag starten. Heute habe ich mein Frühstück auf 9 Uhr gelegt. Diesmal mit Reismilch und Vanillieshakepulver. Es war sehr lecker und hat mich lange gesättigt.

 

Eine weitere Mahlzeit

Zum Mittag wird es heute anstelle des Shakes eine Mahlzeit geben. Dafür habe ich mir Wraps überlegt – gefüllt mit Gemüse und einem Joghurt-Dip. Das lässt sich auch super in meine Mittagsplanung für mein Schulkind einplanen, das liebt Wraps nämlich auch.

Meinen Tag konnte ich wie gewohnt gestalten: Homeoffice, Kinderbetreuung und ein bisschen mit dem Kind faulenzen. Abends haben wir gemeinsam gekocht. Mein Kind ist 8 Jahre alt und kann das schon super: Gemüse schnippeln, umrühren, dabei Geschichten erzählen und dann ganz bewusst die leichte Küche genießen.

Am Nachmittag hatte ich ein wenig mit mir gestrauchelt, weil ich einen dezenten Hunger verspürte. Mit heißem Tee von Forever und Gurke konnte ich dem aber bis zum Abendbrot entgegenwirken. Heute brauchte ich auch keine Suppe oder ähnliches als Snack für Zwischendurch.

Mein letzter Clean9-Tag war super für mich und meinen Körper und ein bisschen werde ich es wohl vermissen. Ich habe mich heute wieder für 20 Minuten an der frischen Luft bewegt und viel Tee und Wasser getrunken. Alles ohne Probleme.

Fazit Tag 9

Mein letzter Tag mit dem Clean9-Programm verging heute wie im Flug und ich habe mich toll gefühlt. Mein Bauch fühlt sich sehr viel flacher an und meine Verdauung scheint im Moment wieder gut zu arbeiten, auch wenn ich heute keinen Stuhlgang hatte. Die Kur ist vorbei und ich fühle mich sehr gut. Morgen früh werde ich dennoch einen Schoko-Shake trinken, einfach weil er mir gut tut und ich ihn lecker finde. Tag 9 geschafft! Du kannst das auch!

Sichere dir jetzt dein Clean9-Paket und wähle zwischen den Geschmackssorten Schokolade oder Vanille.


 

Der Tag danach: 23.01.2019

Heute ging es mir genauso gut wie gestern und ich bin nicht einmal hungrig aufgewacht. Über den Tag verteilt habe ich wieder viel Aloe Blossom Herbal Tea®  und Dinkelkaffee ohne Koffein getrunken. Das möchte ich auch gern so beibehalten, weil mein Körper Kaffee mit Koffein schlichtweg nicht braucht.

Zum Frühstück gab es belegte Brote und zum Mittag Pasta mit Pesto. Das Abendbrot wurde mit einer leichten Reis-Gemüsesuppe eingeleitet und mit Rohkost und Vollkornbrot beendet.

Aufgefallen ist mir, dass ich sehr viel weniger im Gesamten essen konnte, weil ich zum einen gar nicht so ein starkes Hungergefühl hatte und zum anderen immer schnell satt war.

Morgen früh werde ich zum Frühstück wieder einen Forever-Schoko-Shake mit Hafermilch genießen, weil es für mich so einfach die beste Frühstücksform ist. Den Kaffee habe ich mir komplett abgewöhnt und vermisse ihn im Moment nach wie vor nicht.


 

Maße von mir und meinem Mann nach dem Clean 9 Programm

Nach neun Tagen Clean 9 Programm konnten mein Mann und ich gute Ergebnisse erzielen.

Meine Maße nach Clean9 in cm:

  • Bauch: 88 | Brust: 102| Bizeps: 30 | Taille: 82 |Hüfte: 112 | Oberschenkel: 65 | Waden: 40
  • Fazit: in jeder Körperregion habe ich etwa 1 bis 2 cm verloren. Am Bauch konnte ich ganze 7 cm verlieren. Die Messungen fanden wieder morgens statt.

Maße von meinem Mann nach dem Clean 9 Programm in cm:

  •  Brust: 99 | Bizeps: 33 | Taille: 85 |Hüfte: 99 | Oberschenkel: 57 | Waden: 41 | Bauch: 91
  • Gewicht: 84,3 kg (vorher 88 kg)
  • Fazit: Im Durchschnitt hat mein Mann an seinen Körperregionen zwischen 1 und 3 cm verloren. An der Taille sogar 4 cm und insgesamt hat er 3,7 kg an Gewicht abgenommen. Yeah!

Wie es die Tage und Wochen danach für mich weiterging

Vorab: Mir geht es nach wie vor sehr gut. Ich trinke immer noch keinen Kaffee, sondern Dinkelkaffee ohne Koffein. Zudem habe ich es beibehalten mindestens eine Mahlzeit mit einem Forever-Shake zu ersetzen. Und auch mein Wasser und heißgeliebter Forever-Tee darf an keinem Tag fehlen. Außerdem haben wir als Familie beschlossen ganz auf Hafermilch umzusteigen und zumindest keine Kuhmilch mehr zu trinken.

>> Jetzt kostenlos und unverbindlich bei uns registrieren und bei dem Kauf des Clean 9 Programms Geld sparen<<

Wenn wir jetzt in einem Restaurant essen gehen oder wir uns eine Pizza gönnen, gleiche ich das am nächsten Tag mit einem Shake oder einer kalorienarmen Suppe sehr gut aus. Mein Darm ist zwar noch nicht wieder ganz perfekt in Schwung, aber ich habe keine Verstopfungen mehr. Und das ist für mich schon ein großer Fortschritt.

An mir aufgefallen ist mir auch, dass ich keinen Heißhunger mehr auf Süßes oder Salziges verspüre. Es ist höchstens mal eine Art Lust darauf, aber kein extremes Verlangen. Ich bin sehr viel sparsamer mit Öl und Zucker geworden und denke jetzt bewusster über die Masse der Lebensmittel die ich so verspeise nach. Denn auch wenn wir uns vorher schon gesund ernährt haben, habe ich von allem viel zu viel gegessen.

Als nächstes würde ich gern das F15-Programm von Forever ausprobieren. Sobald ich das getan habe, lass ich es dich wissen und werde wieder ein sehr ausführliches Tagebuch darüber veröffentlichen.

 

 

Keine Diät, sondern eine Entscheidung! Probier unbedingt einmal das Clean9-Programm von Forever aus. Dein Körper wird es dir danken.


>>10 kostenlose Tipps für dich während des Clean 9 Programms<<

>>Hier kostenlos zum Clean 9 Programm von uns beraten lassen & Geld sparen<<

>>Unsere kostenlose Clean 9 Rezepte<<

>>Hier das Clean 9 Programm in unserem Onlineshop kaufen<<

 


Wichtiger Hinweis: Wir sind keine Mediziner und dieser Artikel oder diese Website stellen keine ärztliche oder ähnliche Beratung dar. Wir berichten hier über unsere persönlichen Erfahrungen, die wir mit Forever-Produkten machen. Solltest du gesundheitliche Probleme oder medizinische und ähnliche Fragen haben, wende dich bitte an den Arzt/ die Ärztin deines Vertrauens. Wir übernehmen nicht die Verantwortung für Falschanwendungen sowie Personen- oder Sachschäden, die im Zusammenhang mit unseren Beiträgen, Produktempfehlungen oder ähnliches dieser Art stehen. Bei Erkrankungen (z.B. Adipositas, Diabetes mellitus u.s.w.) sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Alle Angaben ohne Gewähr. Beim Anklicken der Bilder und der grünen großen Links wirst du entweder in unseren Forever-Onlineshop oder auf unsere Registierungsseite https://clean9.we-are-forever.com/, auf der du Clean9 günstiger kaufen kannst, weitergeleitet. Es besteht keine Pflicht zur Registrierung noch besteht ein Kaufzwang.