Gesunde vegane Energiebällchen einfach selber machen

Rezept Energiebälle vegan

Vegane Energiebällchen sind bereits in aller Munde. Du kannst sie ganz einfach selbst zubereiten und hast so immer welche auf Vorrat. Hmm… eine kleine gesunde Leckerei, die nicht nur gut schmeckt, sondern auch Power für den Tag verleiht.


Einfache vegane Energiebällchen

Energiebälle Rezept Energyballs Zutaten

Vegane Energiebällchen | Serviervorschlag | Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/hafer-b%C3%A4lle-energie-lebensmittel-1018990/

Zutaten 

  • 100 g Datteln oder Dattelpaste oder anderes Trockenobst wie Aprikosen, Rosinen, Cranberries, etc.
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Honig, Xucker* oder Agavendicksaft*
  • 1/2 bis 1 EL Kokosöl
  • etwa 1 bis 2 Hände voll: Haferflocken oder Kokosraspeln oder gehackte Nüsse

Nährwerte pro Stück je 50 g: K: 23 g | E: 5 g | F: 6 g | kcal: 174

Abkürzungen: EL = Esslöffel | ml = Milliliter | K= Kohlenhydrate | E = Eiweiß | F = Fett | kcal = Kalorien | EL = Esslöffel | ml = Milliliter

*Affiliate Links: Beschreibung & Erklärung am Ende des Beitrags.


Zubereitung der Energiebälle

1. Die Datteln ODER das Trockenobst deiner Wahl mit einem Mixer pürieren oder die Dattelpaste verwenden.

2. Die pürierten Datteln | Dattelpaste mit den gemahlenen Mandeln, dem Honig | Agavendicksaft | Xucker sowie einem Esslöffel Haferflocken ODER Kokosraspeln ODER gehackter Nüsse vermengen und verkneten.

3. Im Anschluss das Kokosöl dazugeben. Hier unbedingt darauf achten, dass die Masse für die Energiebälle nicht allzu klebrig ist. Bei Bedarf kannst du dann Haferflocken, gemahlene Mandeln oder Kokosraspeln dazugeben.

4. Aus der Masse kleine Bälle formen und diese dann in den restlichen Haferflocken ODER Kokosraspeln ODER gehackten Nüssen hin und her wälzen. Die Energiebälle kühl und trocken lagern und innerhalb von etwa 3 Tagen verzehren. Die Anzahl der Energiebälle hängt natürlich davon ab, wie groß du diese formst.


Tipps

Energiebälle Rezept Energyballs Zutaten

Serviervorschlag | Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/energiekugeln-cranberries-moosbeere-2897663/

Die Energiebälle können zum Beispiel genauso gut in Kakao, Pistazien, Sesam, Chiasamen und ähnlichem gewälzt werden. Anstelle von gemahlenen Mandeln eignen sich ebenso andere Nusssorten oder Nussmus deiner Wahl. Du solltest immer nur darauf achten, dass die Masse nicht zu klebrig ist, damit sie sich gut formen lässt.


Noch mehr leckere Rezepte

>> Rezept: Rucola-Salat mit Erdbeerdressing 

>> Rezept: Kartoffeln vom Blech mit Dip und Gemüsesalat


Pin mich

Teile dieses Rezept auf Pinterest und merke es dir dort für später.

Rezept vegetarische Energiebälle

Rezept: Vegane Energiebällchen | Bildquelle Fotos und Beitragsbild: www.pixabay.com | vegane Energiebälle einfach selber machen


Wichtiger Hinweis: Wir sind keine Mediziner und dieser Artikel oder diese Website stellen keine ärztliche oder ähnliche Beratung dar. Wir berichten hier über unsere persönlichen Erfahrungen, die wir mit Forever-Produkten machen. Solltest du gesundheitliche Probleme oder medizinische und ähnliche Fragen haben, wende dich bitte an den Arzt/ die Ärztin deines Vertrauens. Wir übernehmen nicht die Verantwortung für Falschanwendungen sowie Personen- oder Sachschäden, die im Zusammenhang mit unseren Beiträgen, Produktempfehlungen oder ähnliches dieser Art stehen. Bei Erkrankungen (z.B. Adipositas, Diabetes mellitus u.s.w.) sollte unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Alle Angaben ohne Gewähr.


*Affiliate Links: Als Amazon-Partner verdient https://we-are-forever-com an qualifizierten Käufen. Wenn du über diese Affiliate-Links etwas kaufst, entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten für dich. Die mit einem Sternchen (*) versehenen Beiträge und Produkte enthalten sogenannte Affiliate-Links. Sobald man so einen Link oder ein Bild mit einem dieser hinterlegten Links anklickt, wird man direkt zu der Partnerseite weitergeleitet. Dort kannst du von uns empfohlene Produkte käuflich erwerben. Es entstehen für dich dabei keine zusätzlichen Kosten. we-are-forever.com erhält lediglich eine kleine Provision, wenn du über diese Affiliate-Links etwas kaufst. Noch einmal: Für dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Du unterstützt damit unsere Webseite und hilfst uns damit besser zu werden.


Quelle Bilder, Grafiken und Beitragsbild: pixabay.com

Comments are closed.